§1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Herrn Jörg Buskohl Inh. der DesignSchmiede Ostfriesland und dem Kunden gelten ausschließlich die folgenden Geschäftsbedingungen sofern nicht anders
schriftlich vereinbart.

§2 Reproduktionsrecht
Der Auftraggeber erklärt mit Erteilung des Auftrages, dass er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte für die zu druckenden Daten ist und keine Urheberrechte Dritter
verletzt werden.

§3 Vertragsabschluss und Rücktritt
Die Auftragserteilung via Internet oder e-mail ist bindend. Der Auftraggeber schließt mit Absenden der E-Mail bzw. der Online-Bestellung einen rechtsgültigen Vertrag ab. In Fällen von
Schreib-, Kalkulations- oder Übertragungsfehlern auf bzw. von unseren Internetpräsenz behalten wir und vor vom Angebot zurückzutreten.
Herrn Jörg Buskohl verkauft unter anderem Druckerzeugnisse die auf Kundenwunsch und kundenspezifisch angefertigt werden, so dass das Recht des Verbrauchers zum Widerruf eines
fernabsatzvertrags für diese Produkte ausgeschlossen ist. Siehe §312 d Abs. 4 Nr.1 BGB.

§4 Zahlungsbedingungen
Zahlungen für geleistete Arbeiten sind bei der Übernahme des Auftragsgegenstandes, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Meldung der Fertigstellung zu Zugang der
Rechnung, jedoch immer vor Erhalt des Auftragsgegenstandes zu leisten. Abzüge und abweichende Zahlungsfristen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung.
Bestellungen können ausschließlich per Vorkasse oder Nachname bezahlt werden. Es fallen im Inland anteilige Verpackungs- und Versandkosten von 7,50 Euro pro Paket an. Bei
Nachnamebestellungen berechnen wir zusätzlich eine Nachnamegebühr von 9,00 Euro. Sendungen ins europäische Ausland berechnen wir individuell auf Anfrage.
Der Auftraggeber ist verpflichtet die Sendung entgegenzunehmen und den Rechnungsbetrag möglichst passend, zumindest aber wechselbar für den zustellenden Paketdienst bereit zu
halten. Die Sendung gilt als zugestellt, wenn das beauftragte Unternehmen am Fälligkeitstag einen Zustellversuch unternommen hat.
Die Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn die DesignSchmiede-Ostfriesland über den Betrag ungehindert verfügen kann. Scheck-und Wechselhergaben gelten erst nach vorbehaltloser Einlösung
als Zahlung.
Überfällige Forderungen werden durch die DesignSchmiede Ostfriesland grundsätzlich an einen Rechtsbeistand oder ein Inkassounternehmen abgeben eben; die dadurch entstehenden Kosten sind im
Verzugsfall vom Besteller zu tragen.
Im Privatkundenbereich bei Auftragserteilung von Vollfolierungen oder Teilfolierungen wird ausschließlich die Vorauszahlung oder Barzahlung bei Fahrzeugabholung sowie 10% Anzahlung,
wenn nicht anders vereinbart Akzeptiert.

§5 Lieferung
Die Lieferung erfolgt ab Firmensitz der DesignSchmiede Ostfriesland, Mühlenstraße 215, 26810 Westoverledingen an die vom Auftraggeber angegebene Adresse. Teillieferungen sind zulässig. Die Gefahr des zufälligen
Untergangs oder der Verschlechterung der Ware geht auf den Besteller über, sobald die Ware diesen erreicht hat.
Bei Bestellungen durch Personen, die nicht Verbraucher sind (siehe § 13 BGB) gilt die Lieferung mit Auslieferung an das Transportunternehmen als bewirkt.

Lieferzeiten:
Die Lieferzeiten betragen im Schnitt 6-8 Werktage ab Geldeingang bzw. Nachnahmeauftrag zuzüglich der Versandzeit. Dies sind ca. Werte die wir nicht garantieren. Auf Wunsch kann eine
Terminzustellung vereinbart werden die Aufpreis pflichtig ist.
Die Lieferfrist verlängert sich für alle Fälle höherer Gewalt um die Zeit, die das Hindernis besteht. Als höhere Gewalt gelten vor allem Streik, Betriebsstörungen – insbesondere Störungen
in den Datenleitungen - soweit diese Hindernisse nachweislich auf die Lieferung der Ware von wesentlichem Einfluss sind. Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann nicht vom
Auftragnehmer zu vertreten, wenn sie während eines bereits bestehenden Verzuges eintreten.
Lieferkosten:
Standardsendungen Deutschland bis 30 kg: 7,00 Euro. Nachnamesendungen Deutschland bis 30 kg und maximal 1250,00 Euro Entgeltbetrag: 16,00 Euro. Pakete über 30 kg sowie
Pakete mit einer Länge über 175 cm werden als Sperrgut versendet +. Die Kosten hierzu werden separat kalkuliert und dem Auftraggeber mitgeteilt.
Sendungen in das europäische Ausland führen wir gerne aus. Die Tarife für die einzelnen Länder werden abhängig von Land, Gewicht, Termin und Zustellart separat kalkuliert.

Bitte beachten Sie: Abhängig vom Material ist es manchmal nicht möglich Objekte zu falten und dadurch das Packmaß zu verringern. Drucke auf LKW-Plane oder
selbstklebende Vinylfolie müssen gerollt verschickt werden und erreichen häufiger die Sperrgutgrenze. Bitte erkundigen Sie sich vor Auftragserteilung welche Möglichkeiten des
Versandes bestehen und in welchem Packmaß versendet werden muss.

§6 Beanstandungen
Transportschäden sind sofort beim Zusteller des beauftragten Transportunternehmens zu reklamieren und schriftlich festzuhalten (Unterschrift des Zustellers!). Der Transportschaden ist
dem Versender unverzüglich, spätestens innerhalb von 2 Werktagen schriftlich unter Angabe der Umstände mitzuteilen; diesbezügliche spätere Beanstandungen können nicht akzeptiert
werden.
Fehler die durch Unachtsamkeit, schadhafte oder ungenau gefertigte Daten entstehen, können nicht beanstandet werden. Farbabweichungen sind (besonders bei Nach-, Zweit-, oder
Ersatzlieferungen) möglich und können nicht Teil einer Beanstandung sein. Insbesondere bei der Umsetzung von Volltonfarben des HKS- und Pantone-Systems als auch bei der
Umsetzung von RGB- in CMYK-Daten kann es zu Verschiebungen kommen. Abweichungen der Standgenauigkeit speziell bei doppelseitigen Produkten von bis zu 2 mm sind technisch
bedingt möglich.
Bitte beachten Sie unbedingt unsere detaillierten Vorgaben und Drucktipps die wir für Sie bereithalten. Sollten die gelieferten Daten nicht diesen Vorgaben entsprechen, behalten wir uns
vor diese so zu modifizieren, dass sie druckbar sind. Dabei entstehende Farbabweichungen können nicht Teil einer Beanstandung sein.
Bei berechtigter Beanstandung wird kostenloser Ersatz oder Nachbesserung in angemessenem Zeitraum geleistet. Schadenersatz oder Rücktritt bleiben ausgeschlossen. Beanstandungen
beeinflussen nicht die vereinbarten Zahlungsbedingungen.

§7 Urheberrecht
Alle Grafiken, Texte, das Layout und herunterladbare Dateien auf www.dso24.de unterliegen dem Urhebergesetz und dürfen lediglich zum Zweck einer Bestellung heruntergeladen,
gedruckt und gespeichert werden. Alle auf der Webseite zugänglichen Daten und Dienste dienen ausschließlich der Information unserer Kunden. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko.

§8 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und bis zur Erfüllung sämtlicher Verbindlichkeiten (einschließlich Zinsen, etwaiger Prozess- und sonstiger Nebenkosten)
aus sämtlichen mit dem Besteller geschlossenen Verträgen Eigentum der DesignSchmiede.
Der Besteller ist nicht berechtigt, die dem Eigentumsvorbehalt unterliegende Ware zu verkaufen und insbesondere nicht über sie zu verfügen oder sie mit Rechten Dritter zu belasten. Er
hat die Ware pfleglich zu behandeln und ausreichend zu versichern. Veräußert der Besteller die Ware gleichwohl, tritt er die DesignSchmiede alle Forderungen hieraus in
Höhe der noch offenen Verbindlichkeit ihm gegenüber ab, und zwar unabhängig davon, ob die Ware ohne oder nach Bearbeitung weiterverkauft worden ist. Die DesignSchmiede
nimmt diese Abtretung mit Zustandekommen des Vertrages an. Entsprechendes gilt im Fall der Beschädigung oder des Verlustes der Ware hinsichtlich der Ersatzleistung oder
Versicherungsnummer. Der Besteller ist Verpflichtet, der DesignSchmiede Ostfriesland die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt zu geben, alle zum Einzug erforderlichen Angaben
zu machen, die dazugehörigen Unterlagen anzuhängen und den Schulden die Abtretung mitzuteilen.
Der Besteller hat der DesignSchmiede Ostfriesland über jeden Standortwechsel und jedes das Vorbehaltseigentum betreffende oder gefährdete Ereignis (z. B. Pfändungen ) unverzüglich unter
Übersendung der entsprechenden Unterlagen (z. B. Pfändungskontrolle) schriftlich zu unterrichten. Die Kosten einer etwa erforderlichen Intervention der DesignSchmiede trägt der
Besteller.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers insbesondere bei Zahlungsverzug, ist die DesignSchmiede Ostfriesland zur Rücknahme der Ware nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur
Herausgabe verpflichtet. Bei der Rücknahme der Ware ist der aus deren Weiterveräußerung erzielte Erlös, bei einer Zahlung der abgetretenen Forderung der aufgrund der Abrechnung
gezahlte Betrag jeweils zunächst auf Zinsen und Kosten und dann auf die noch offene(n) Forderung(en) der DesignSchmiede Ostfriesland zu verrechnen.
Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes sowie bei Pfändung der Liefergegenstände durch die DesignSchmiede Ostfriesland gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag, sofern dies nicht
ausdrücklich schriftlich erklärt wird.
Der DesignSchmiede steht wegen seiner Forderung(en) aus der Bestellung das Pfandrecht an den aufgrund der Bestellung in seinen Besitz gelangten Gegenstände zu.
Das Produkt bleibt bis zu vollständigen Begleichung aller bestehenden Ansprüche gegen den Auftraggeber unser Eigentum. Bei vertragswidrigem Verhalten des Auftraggebers sind
wir berechtigt, das Produkt zurückzunehmen.

§9 Datenschutz
Alle persönlichen Daten des Auftraggebers werden ausschließlich zur Abwicklung des erteilten Auftrages benutzt und keinen Dritten zugänglich gemacht.
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Auftragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt
haben. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei Bestellungen von Produkten Ihre Anschrift und Bestelldaten an unsere Lieferanten weitergeben. Auch geben wir Ihre
Adressdaten sowie Ihre Telefonnummer an den ausliefernden Paketdienst weiter. Dieser benötigt neben Ihrer Adresse für die Anlieferung auch eine Telefonnummer für Rückfragen für
den Fall dass ein Auslieferhindernis entsteht. Wir halten es für sinnvoll wenn der Paketdienst direkt mit Ihnen Kontakt aufnimmt als erst über uns eine Verbindung zu Ihnen aufzubauen.
Sollten Sie damit nicht einverstanden sein bitten wir Sie uns dies im Mitteilungsfeld des Bestellformular anzugeben.
Welche Daten erheben wir?
Sie werden bei einer Bestellung aufgefordert eine Rechnungs- und, falls davon abweichend, eine Lieferadresse anzugeben. Diese bestehen aus Vorname, Name, Strasse, Hausnummer,
Postleizahl und Ort sowie einer e-Mail-Adresse und einer Telefonnummer.
Warum benötigen wir Ihre Telefonnummer?
Für gewöhnlich kommunizieren wir per e-Mail mit Ihnen was in den meisten Fällen sehr gut funktioniert. Manchmal jedoch ist es notwendig, sei es wegen komplexer Fragestellungen oder
weil ein Termin schnelles Handeln erfordert, Sie schnell und direkt per Telefon zu kontaktieren. Wir rufen Sie ausschließlich an wenn die Auftragsabwicklung es erfordert . Bitte haben Sie
daher Verständnis dafür, dass eine Bestellaufgabe ohne die Angabe einer Telefonnummer nicht möglich ist.

§10 Darstellungs- und Berechnungsfehler
Bei Berechnungsfehlern insbesondere bei den Individual- Kalkulationen schließen wir jegliche Haftung aus und behalten uns das Recht zur Korrektur bzw. Neuberechnung vor. Aufträge
die auf fehlerhaften Berechnungen beruhen werden storniert und unter Hinweis auf den Berechnungsfehler neu angeboten. Der Kunde hat in diesem Fall das Recht vom Kauf
zurückzutreten.

§11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Amtsgericht 26789 Leer. Es gelten die Preise, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zum Zeitpunkt, der Bestellung.